Wohnungssuche: Anfragen auf Immobilienportalen richtig stellen

Internetanzeige

Bei Anfragen an Makler und Vermieter sollten Sie einige Grundregeln zu Texten und Form beachten. So erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine Einladung zur Besichtigung erheblich! 

Wohnungssuche über Internetportale ist heute üblich. Auf den zwei großen Immobilienbörsen Immobilienscout24 und Immonet finden Sie viele Wohnungen zur Miete. Interessieren Sie sich für eins der Objekte, müssen Sie dem Anbieter eine Anfrage senden. Liefern Sie die richtigen Informationen, werden Sie für den Anbieter interessant:

Wichtige Angaben für Vermieter und Makler

  • berufliche Tätigkeit und wie lange üben Sie diese schon aus
  • Mit wievielen Personen wollen Sie einziehen
  • Wann können Sie frühestens mieten/ einziehen
  • Wie und wann kann Sie der Anbieter am besten erreichen

So verbessern Sie Ihre Chancen für die neue Traumwohnung

Auf die Form achten!

Gerade in Groß- oder Studentenstädten und bei günstigen Angeboten erhalten die Anbieter (Makler, Hausverwalter, Privatvermieter) oft hunderte Anfragen. Um zur Besichtigung eingeladen zu werden, sollte sich Ihre Anfrage positiv abheben: Hier werden zunächst Ihre Daten abgefragt. In den Textfeldern können Sie dem Anbieter weitere Informationen zukommen lassen.

  • Eingabefelder korrekt ausfüllen

Füllen Sie sämtliche Eingabefelder korrekt und ordentlich aus. Vorname, Nachname, Geschlecht, Emailadresse.

Verfügen Sie über einen Festnetzanschluss, geben Sie diese Rufnummer und Ihre Mobilfunknummer an. Achten Sie bei der Emailadresse darauf, eine konservative Adresse zu verwenden. Bspw. Vorname.Nachname@webdienst.de  (und nicht: „Killerhuhn93@…“ )

  • Anfragetext sinnvoll aufbauen

Nutzen Sie den Anfragentext um sich darzustellen. Achten Sie auf korrekte Rechtschreibung. Sprechen Sie den Anbieter persönlich an, bspw. mit „Sehr geehrter Herr Müller“. Schreiben Sie aber auch nicht zu viel, große Textblöcke sind oft anstrengend zu lesen.

  • Stellen Sie sich positiv dar! 

Stellen Sie sich hier ausschließlich positiv dar. (evtl. negative Sachverhalte dürfen und sollten Sie hier einfach weglassen (aber nicht lügen! ). Achten Sie darauf, dass der Text nicht länger als 3 Zeilen wird.

Ist die Anfrage richtig aufgebaut, werden Sie sicher zur Besichtigung eingeladen!

Weitere Infos zur Wohnungssuche finden Sie hier!

Richard Nitzsche ist Immobilienmakler in Frankfurt und MünchenDer Autor: Richard Nitzsche ist Immobilienmakler in Frankfurt und München, Autor des Blogs http://www.mietercoach.de und Verfasser  des Ratgebers für Mieter auf Wohnungssuche „Der Mietercoach: Ihre neue Wohnung SUCHEN – FINDEN -BEKOMMEN“ . Er publiziert außerdem eine wöchentliche Immobilienmarktkolumne für den Frankfurter Stadtkurier. Schreiben Sie Ihm auf Twitter oder Facebook