Vorschau auf die Expo Real 2021: Die wichtigsten Themen im Überblick

Nachdem die Expo Real wegen der Corona Pandemie im Jahr 2020 ausgefallen ist, wird die weltgrößte Immobilienmesse im Oktober wieder stattfinden: Zwischen Montag, dem 11. Oktober und Mittwoch, dem 13. Oktober 2021 öffnet die Expo Real wieder ihre Pforten und ermöglicht der Immobilienbranche ein Forum zum Austausch und Networking, sowie zur Vorstellung neuer Innovation. Zeit für eine Vorschau auf die wichtigsten Themen der Messe. Ein Blick auf das umfangreiche Konferenzprogramm liefert grundsätzlich vor jeder Expo Real eine gute Vorschau über die Themen, die für die Messebesucher in dem jeweiligen Jahr besonders entscheidend sein könnten. Ich hatte bereits für die vergangenen Messen eine Vorschau publiziert – bei einer Messe mit mehr als 800 Ausstellern ist eine gute Vorbereitung aus meiner Sicht entscheidend, um nicht den Überblick zu verlieren und die drei Messetage mit möglichst viel Inhalt füllen zu können.

 In einem weiteren Beitrag werde ich in diesem Jahr einmal für Außenstehende erklären, warum die Immobilienmesse Expo Real so wichtig für Unternehmen, Kommunen und die Deutsche Wirtschaft insgesamt ist und wie auf der Expo Real Geschäfte gemacht und Projekte angekurbelt werden.

Expo Real digital: Immobilienmesserl im Livestream online verfügbar
Parallel zum Präsenzprogramm wird übrigens dieses Jahr auch ein digitales Programm abgehalten, bzw. wird die Messe München richtungsweisende Konferenzen digital übertragen – ein Trostpflaster für Daheimgebliebene, die aufgrund der Quarantäne- und Hygieneregelungen nicht teilnehmen dürfen oder den persönlichen Kontakt auf einer vielbesuchten doch noch ein Mal vermeiden wollen. Die Messe München verwirklicht hier nun den Ansatz von 2020, bei dem ebenfalls ein hybrides Konzept angeboten werden sollte, das jedoch aufgrund der aufflackernden Viruswelle wieder abgesagt worden ist.

Wie werden auf der Expo Real eigentlich Geschäfte gemacht? Eine Erklärung am Beispiel eines konkreten Falls

Thema: Auswirkungen der Corona Pandemie als Schwerpunkt der Expo Real 2021
Nach 2 Jahren und einer, zu diesem Zeitpunkt erst kürzlich zurückliegenden Bundestagswahl, müssen die Marktteilnehmer reichlich Gesprächsstoff verarbeiten. Nach zwei Jahren Messepause offenbart sich also eine neue Realität, die es nun einzuordnen gilt. Während der Markt für Wohnimmobilien in Deutschland, trotz (oder gar wegen) der Pandemie weiterhin haussiert, strauchelt der Markt für Gewerbeimmobilien. Ein Blick auf das Konferenzprogramm verrät eine entsprechende Outline, bereits am Montag sind entsprechende Themen gesetzt. Ein Auszug:

  • Wie nachhaltig wirkt Corona?
    (Montag, 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr)
  • Menschen, Märkte, Mutationen, wie die Pandemie verändert
    (Montag, 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr / auch im LiveStream verfügbar)
  • Was bedeutet die Dezentralisierung von Lebens- und Arbeitswelten für die Entwicklung von Wohngebieten
    (Montag, 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr / auch im Live-Stream verfügbar)

  Themenkomplex Klimaschutz im Fokus der Immobilienwirtschaft
Das Thema Klimaschutz in der Immobilienwirtschaft ist aus Veranstaltersicht ein verglichen mit den Auswirkungen der Klimakrise ein praktisch gleichgewichteter Schwerpunkt im Konferenzprogramm.  Über Klimaschutz müsse man also reden in der Immobilienwirtschaft – interessant werden vor dem Hintergrund des dann feststehenden Wahlergebnisses, die prognostizierten Kosten durch neue Regulierung, die auf die Immobilienwirtschaft zukommen könnten. Dass der Themenkomplex Klimaschutz einen Schwerpunkt im Konferenzprogramm der Expo Real 2021 darstellt, ist jedenfalls leicht erkennbar. Einige Beispiele:

  • Klimaneutrale Immobilienwirtschaft – Best Practice aus Baden- Württemberg
    (Montag, 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr)
  • Klimawandel und Coronapandemie: Gelingt der Branche anderes Denken und Handeln (Montag, 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr )
  • Aus Alt mach Smart für gutes Klima
    (Dienstag, 11:30 Uhr – 12:30 Uhr)
  • Wie lassen sich die Herausforderungen des Klimaschutzes im Gebäudebestand meistern? (Dienstag, 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr)

Der Autor: Richard Nitzsche ist Immobilienmakler in Frankfurt. Er hat Finance & Economics in Frankfurt und Colorado Springs studiert, schreibt seit 2014 den bekannten Immobilienblog mietercoach.de
Seit 2016
berichtet er regelmäßig über die weltgrößte Immobilienmesse Expo Real in München. 

>> Alle Beiträge zur Expo Real finden Sie hier <<<

Expo Real 2017 im Abspann: Die Immobilienbranche ist im Boom, Donald Trump ist Investoren egal und im Wohnblock der Zukunft steppt der Bär