Wohnungssuche: So finden Sie in der Großstadt echte Schnäppchen

Bei ihrer Wohnungssuche begegnen mir zwei Arten von Mietinteressenten: Entweder brauchen Sie schnell eine Wohnung, weil sich in Ihrem persönlichen oder privaten Umfeld Änderungen ergeben. Die andere Gruppe sind Personen, die demnächst umziehen möchten, aber sich nicht im Zugzwang befinden. Der Grund Ihres Umzugs ist noch nicht „akut“. Wenn Sie bei der Wohnungssuche Zeit mitbringen, befinden Sie in einer sehr guten Position. Verfügen Sie über Zeit … Wohnungssuche: So finden Sie in der Großstadt echte Schnäppchen weiterlesen

Miete richtig verhandeln (2): Ihre Verhandlungsposition realistisch einschätzen

In der ersten Folge von „richtig verhandeln“ schilderte ich Ihnen, warum es nötig ist, sich vor Verhandlungen über Ihr Ziel klar zu werden. Nun haben Sie Ihre Ausgangsbasis gefunden. Bestenfalls werden Sie dieses Ziel erreichen, eventuell müssen Sie aber auch mit Abschlägen rechnen.Verhandlungsprofis legen vor Beginn der Verhandlungen nicht nur ihr Ziel fest. Sie prüfen objektiv, wie realistisch es ist, das anvisierte Ziel zu erreichen. … Miete richtig verhandeln (2): Ihre Verhandlungsposition realistisch einschätzen weiterlesen

SCHUFA-EINTRAG?? So bekommen Sie trotzdem eine Wohnung

Die Schufa-Auskunft ist ein zentrales Dokument bei der Auswahl von Mietinteressenten. Eine freie Schufa, also eine Bonitätsauskunft, in der keine Negativmerkmale hinterlegt sind, signalisiert Zuverlässigkeit des Mieters und eine ausreichende Zahlungsmoral. Es empfiehlt sich, bei Besichtigungen die Schufa-Auskunft vorlegen zu können. Sie lässt sich via Immobilienscout in wenigen Minuten beantragen und downloaden. Eine ausführliche Bonitätsauskunft erhalten Sie bei direkter Anfrage über die Schufa-Website http://www.schufa.de . Wie … SCHUFA-EINTRAG?? So bekommen Sie trotzdem eine Wohnung weiterlesen

Mietpreis: Fair? Zu hoch? Doch ein Schnäppchen?

  Zunächst bedenken Sie bitte, dass sich die Mietzahlung, die Sie an den Vermieter zu entrichten haben, in zwei Komponenten teilt: a) die Kaltmiete b) die Umlagen Beides addiert ergibt die Warmmiete. Hin und wieder kommen noch einige Euro für einen gemieteten Stellplatz oder einen Tiefgaragenplatz hinzu. Verständlicherweise definiert ein großer Prozentsatz der Mietinteressenten seine Wohnungssuche über die Warmmiete, denn dies sind die Ausgaben, mit … Mietpreis: Fair? Zu hoch? Doch ein Schnäppchen? weiterlesen