Gemeinsame Wohnung mit dem Partner: Warum Paare ein Haushaltskonto eröffnen sollten

Neue Wohnung Gemeinschaftskonto für Paare eröffnen sinnvoll

Die Eröffnung eines gemeinsamen Girokontos ist für Paare sinnvoll, wenn sie sich für die erste Wohnung entscheiden. Durch das Konto lassen sich die Kosten der Wohnung fair aufteilen. Überschüsse können zusammen ausgegeben werden – zum Beispiel im Urlaub!

Zusammenziehen ist aufregend, denn gerade beim Umzug in die erste gemeinsame Wohnung wirst Du noch einmal viel Neues über deinen Partner erfahren.

Finanzen können eine Beziehung zerstören
In dem Mietverhältnis werdet Ihr einen gemeinsamen Haushalt aufbauen und die Beziehung auf eine neue Ebene heben. Das Wohnen mit dem Partner unterscheidet sich in finanzieller Hinsicht maßgeblich vom Wohnen in einer WG. Die Partner teilen sich nicht nur die Räumlichkeiten, sondern konsumieren und verbrauchen fast sämtliche Ressourcen gemeinsam: Strom, Wasser, besonders jedoch Lebensmittel – vielleicht nutzt ein Partner sogar häufig das Fahrzeug des anderen. Sicherlich wenig förderlich für die neue Liebe sind Zettelchen am Joghurtbecher im Kühlschrank und ein das Führen eines Fahrtenbuches, mit dem ihr den genauen Verbrauch basierend auf den Kilometerständen ausrechnet.

Deshalb ist die Eröffnung eines gemeinsamen Girokontos so wichtig
Schnell wird klar, warum die Eröffnung eines gemeinsamen Kontos für Euch als Paar zum aktuellen Stand der Beziehung sinnvoll ist: Wenn die Ressourcen zusammen konsumiert und genutzt werden, wird es schwieriger, die unterliegen Ausgaben fair zu teilen. Mit Eröffnung eines Gemeinschaftskontos hast Du den Vorteil, dass Du eigenes Geld in Deiner Beziehung „vergemeinschaftlichen“ kannst, bevor es ausgegeben wird. Verrechnest Du die täglich von Euch zusammen genutzten Ausgaben – Miete, Umlagen, Sprit, Lebensmittel, über das Gemeinschaftskonto, gibst Du Unstimmigkeiten keinen Raum. Zu gleichen Teilen eingezahlt, bleibt das Verhältnis der Ausgaben fair. Keiner der Partner sollte sich benachteiligt fühlen.
Das Gegenteil könnte eintreten, wenn ein Partner die Miete und die anteilgen Umlagen auf das Girokonto des Anderen überweisst. Wie werden Einkäufe aufgeteilt? Wer erhält Rückerstattungen aus der Rechnung für Strom, Wasser oder Gas?

Es empfiehlt sich also, ein weiteres, gemeinsames Girokonto zu führen, das von den Gehaltskonten der Partner unabhängig ist und durch regelmäßige Einzahlungen der mietenden Partner gefüllt wird. Gibt der Haushalt beispielsweise im Monat 750 Euro für Miete und Umlagen aus, wäre eine Überweisung jedes Partners in Höhe  von etwa 650 € bis 700 € erstrebenswert – abhängig welche weiteren Ausgaben über das Konto abgerechnet werden sollen.

Und was passiert, wenn Guthaben am Monatsende übrig bleibt? Überschüsse können die Partner sparen und für ihre Beziehung verwenden – beispielsweise für den nächsten Urlaub, für Anschaffungen von Möbeln oder für gemeinsame Wochenendaktivitäten. Vielleicht investiert Ihr das Geld auch für Eure Zukunft und richtet einen Fondssparplan Bausparvertrag ein.

Das gemeinsame Girokonto ist eine faire Lösung und eine gute Basis, um die Beziehung auf finanziell solide Füße zu stellen.

Baufinanzierung Infopaket_gif 468x60 Es folgen Tipps (teilweise auch aus Erfahrung), die bei der Kontoeröffnung für die neue Wohnung beachtet werden sollten…

Was sollten die Partner bei der Eröffnung des neuen Girokontos beachten? 

Es wird zwischen und-Konto und oder-Konto unterschieden. Hier sollten die Paare darauf achten, dass ein oder-Konto eröffnet wird. Dabei handelt es sich um ein Konto, bei dem jeder Kontoinhaber einzelverfügungsberechtigt ist. Beim und-Konto wäre das Paar lediglich gemeinschaftlich verfügungsberechtigt. Das und-Konto wäre für tägliche Haushaltsgeschäfte ungeeignet, weil beide Partner grundsätzlich zusammen anwesend sein müssten.

Dauer der Kontoeröffnung berücksichtigen

Eine Kontoeröffnung dauert zwei bis drei Wochen. Eröffnen die Partner ein Konto bei einer Direktbank, müssen sie im Regelfall das Online-Ident-Verfahren durchlaufen, in dem die Legitimation geprüft wird. Erst dann erhalten die Anwärter auf das Girokonto die notwendigen Unterlagen und können Zahlungen vornehmen. In dieser Zeit muss sich das Paar anders behelfen. Normalerweise sollte es für die Anmeldung der Versorger (Gas/ Wasser / Strom) ausreichen, wenn erst nach Eröffnung des Kontos erfolgt. Geht jedoch im Zuge der Kontoeröffnung etwas schief oder gerät der Prozess ins Stocken, kann es für die Partner, die mit der Eröffnung eines Gemeinschaftskontos kalkuliert und die Ummeldung eherausgezögert haben, unter Umständen ungemütlich werden. Eine schnellere Möglichkeit ist die Umwandlung eines bestehenden Kontos in ein Gemeinschaftskonto oder die Erteilung der Vollmacht durch den Partner. 

Umwandlung eines bestehenden Girokontos / Eröffnung eines Kontos mit anschließender Erteilung einer Vollmacht

Einer der Partner kann ein Konto auf seinen Namen eröffnen oder ein bereits existierendes Konto umwandeln. Gerade in Beziehungen von jungen Menschen, verfügen die Partner zuweilen über alte Jugendkontos, usw. , die nicht mehr genutzt werden. Der Vorteil: Eine Legitimation entfällt und das Konto ist sofort nutzbar. Der Partner, der als Kontoinhaber eingetragen ist, sollte dann dem Anderen eine Kontovollmacht „über den Tod hinaus“ einräumen. Falls der Kontoinhaber stirbt, wird das Girokonto anderenfalls nämlich vom Zugriff gesperrt. Beachten Sie außerdem, dass der Kontoinhaber Eigentümer des Guthabens auf dem Haushaltskonto wird, der Partner jedoch lediglich im Rahmen seiner Vollmacht über das Guthaben verfügen darf. 

Gemeinsames Girokonto: Kontoführungsgebühren reduzieren

Gerade in der aktuellen Phase der niedrigen Zinsen ist das Produkt Girokonto für Banken häufig ein defizitäres Instrument. Die Bank bietet es an, weil sie hofft, den Kunden durch Vorhandensein des Produkts Girokonto perspektivisch an weitere Produkte heranführen zu können. Direkt während der Kontoeröffnung versuchen Banken bereits einen Dispositionskredit oder eine Kreditkarte. Achten Sie bei der Kontoeröffnung deshalb darauf, dass Sie eine möglichst geringe Kontoführungsgebühr bezahlen müssen – selbst wenn es sich NICHT um ein Gehaltskonto handelt. Viele Banken knüpfen eine Aussetzung der Kontoführungsgebühr an einen Gehaltseingang. Mit diesem können Sie bei ihrem gemeinsamen Partnerkonto nicht dienen, denn Sie verfügen über separate Bankverbindungen, auf die Ihr Gehalt eingeht.

Girokoten Vergleich für das erste Partnerkonto:

  • Kostenloses Girokonto von der comdirect
    kostenlose Kontoführung
    kostenlose Girocard
    keine Mindesteinlage
    kostenlose Bargeldabhebung bei Commerzbank, Deutsche Bank, HVB, Shell-Tankstellen und Handelspartnern
    Dispokredit 6,5% p.a. (Stand 9/2020)
  • DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto
    kostenlose Kontoführung
    Visa-Karte inklusive
    kostenlose Bargeldabhebung an Geldautomaten der DKB AG
    besonders interessant, wenn Du häufig im Ausland unterwegs bist
    Zusatzleistungen von DKB-Cash bei einem Geldeingang von mindestens 700€ pro Monat dauerhaft inklusive
    Dispokredit (für Aktivkunden) 6,74% (Stand 9/2020)
  • Postbank Giro plus
    Grundpreis 4,90 € / Monat (58,80 € im Jahr)
    besonders Interessant, wenn Sie häufig Bargeld einzahlen und abheben wollen: Kostenlose Bargeldabhebung und -Einzahlung an den Automaten der Postbank – großes Filialnetzwerk