Hauskauf / Wohnungskauf: Die 5 Schritte zum Eigenheim

Eigenheim Hauskauf Wohnungskauf Traum vom

Vom eigenen Haus oder der eigenen Wohnung träumen hunderttausende Bundesbürger. In meinem Beruf als Makler begleite ich die Menschen beim Hauskauf und beim Wohnungskauf. Ihr persönlicher Traum vom eigenen Reihenhaus, dem eigenen Häuschen auf dem Land oder der schicken Stadtwohnung muss keine Illusion bleiben. Alle Kunden, die sich schließlich eine der begehrten Immobilien sichern können, haben zuvor ihre Hausaufgaben gemacht. Ihr Vorgehen stimmt in wesentlichen Punkten überein. Unten erkläre ich Ihnen die 5 wichtigsten Schritte zum Eigenheim. Auch Sie werden bald Ihren Weg in die eigene Immobilie erfolgreich gehen – wenn Sie die wichtigsten Voraussetzungen für den Hauskauf erfolgreich und pragmatisch abarbeiten. Doch lassen Sie mich zuvor noch erklären, warum Sie unbedingt eine eigene Immobilie besitzen sollten:

Bausparen_Infopaket_GIF_728x90

Schnell ins Eigenheim: Deshalb ist der Hauskauf bzw. Wohnungskauf so wichtig, um Vermögen aufzubauen…

Sie bezahlen jeden Monat Miete an den Eigentümer ihrer Immobilie. Einige Ihrer Vermieter sind meine langjährigen Kunden. Ich begleite Sie, suche neue für sie insbesondere neue Mieter, wenn ein Mietverhältnis gekündigt wurde und ausläuft. Viele Vermieter sind über die Jahre wohlhabend, manche sogar reich geworden. Viele kaufen noch immer Wohnungen und Mehrfamilienhäuser hinzu; sie haben erfahren, dass Immobilien nicht nur vergleichsweise sichere und beständige Vermögenswerte darstellen – sie können sich diese auch mit geringem Eigenkapital (und hohem Finanzierungsvolumen) beschaffen. Versuchen Sie das mal, bei einer Investition in Gold oder Bitcoin. Das liegt daran, dass Banken erworbenes Immobilienvermögen, also auch Ihr Eigenheim oder Ihre Eigentumswohnung, als Sicherheit anerkennen und diese beleihen. Im Regelfall benötigen Sie nur 20 bis 30 Prozent Eigenkapital. Im Nächsten Abschnitt zeige ich Ihnen einige Anbieter, die denen Sie einen Immobilienkredit erhalten können. 

Richard Nitzsche: Makler und Autor von Mietercoach.de
Autor: Richard Nitzsche (M.Sc.) ist Immobilienmakler und Verwalter in Frankfurt. Er ist Verfasser des Ratgebers Der Mietercoach“ und als Experte in überregionalen Medien zum Thema Immobilien und Wohnungsmarkt regelmäßig präsent.

 

SCHRITT 1:
Bauen Sie sich eine Bonität auf, die Sie kreditwürdig macht!
Ohne Finanzierung funktioniert der Immobilienkauf nicht. Wenn Sie nicht im Lotto gewinnen, werden Sie niemals über ausreichend Kapital verfügen, um sich eine Immobilie ohne fremde Hilfe, also die Hilfe der Banken zu sichern. Ihr Vorteil: Finanzierungen sind heute (fast) umsonst. Sie müssen nur einen Geldgeber finden, der Ihnen das Kapital zur Verfügung stellt. Wie Sie den besten Deal erhalten, erkläre ich Ihnen unten. Zunächst müssen sie sich jedoch die sogenannte Kreditwürdigkeit aufbauen. Dies funktioniert, über eine solide Zahlungshistorie, jedoch insbesondere über einen regelmäßigen Job. Wollen Sie ein schickes Eigenheim das Ihre Nennen, dann suchen Sie sich eine Festanstellung! Das gilt unbedingt für Freiberufler und Selbständige. Selbständige haben immer schlechte Karten, einen Kredit zu erhalten – wenn sie nicht über sonstige Sicherheiten verfügen. Deshalb sollten Sie einen zweiten Job antreten oder Ihre Tätigkeit zu einer GmbH umwandeln und sich selbst ein echtes „Gehalt“ bezahlen.

300x250

SCHRITT 2:
Bauen Sie Eigenkapital auf!
Damit Sie den Immobilienkredit von der Bank erhalten, benötigen Sie Eigenkapital. Bauen Sie deshalb systematisch Liquidität auf. Sie haben nicht genug Einkommen? Dann suchen Sie sich einen zweiten Job! Wie weit sind Sie bereit zu gehen, um Ihren Traum vom eigenen Haus zu verwirklichen? Was haben Sie zu verlieren? Ohne Fleiß kein Preis. Das bereits geschaffene Kapital sollten Sie profitabel investieren, um es zu vergrößern. Hier kommt ein die Investition in einen Wertpapiersparplan oder einen Bausparvertrag in Betracht. Die Rechnung ist einfach. Wenn Sie ein Haus für 750.000 € kaufen wollen, ist Ihre Zielgröße etwa 170.000 €. Soviel Kapital benötigen Sie, um einen Finanzierungskredit zu erhalten. Schaffen Sie also 20.000 € im Jahr beiseite. Teilen Sie die Last mit Ihrem Partner, sind das 900 € im Monat. Schaffbar – wenn Sie Zins- und Vermögenseffekte einbeziehen.

300x250

SCHRITT 3: Wertpapiersparplan und/oder Bausparvertrag

BAUSPARVERTRAG: Clevere Käufer nutzen beide Möglichkeiten. Der Vorteil am „altmodischen“ Bausparvertrag: Sie erhalten 100% der angesparten Zielsumme als Kredit und können durch den monatlichen Sparplan ihre Bonität weiter steigern. Das hilft Ihnen besonders auf den letzten Metern, wenn das Traumhaus schon praktisch vor Ihren Füßen liegt. Informieren Sie sich bspw. bei der bekannten  Bausparkasse Schwäbisch Hall über einen geeigneten Bausparvertrag.

WERTPAPIERSPARPLANOhne cleveres Investment funktioniert es dennoch nicht: Schaffen Sie sich aus Ihrem Verdienst im mit Hilfe eines Wertpapiersparplans weiteres Vermögen. Mit einem Wertpapier-Sparplan kaufen Sie jeden Monat Wertpapiere. Fallen die Kurse, kaufen Sie günstiger ein und gewinnen, wenn die Papiere wieder steigen. In steigenden Märkten profitieren Sie sowieso.  Nutzen Sie dafür beispielsweise den kostenlosen ETF-Sparplan der comdirect. Nahezu alle Börsen-Experten empfehlen übrigens einen solchen Sparplan, um sich langfristig Vermögen aufzubauen.

Die Mischung aus beiden Komponenten wird Sie zum Erfolg führen, sodass sie Ihr Traumhaus auf ein solides Fundament bauen können. Dabei gilt: Je früher Sie starten, umso besser für Sie. Ich hätte mir für mich selbst übrigens gewünscht, diesen Text in meinen jungen Jahren zu lesen.  Bist Du in den frühen Zwanzigern? Nicht überlegen, die Zeit nutzen und jetzt Kapital für diene Zukunft aufbauen!

SCHRITT 4: Richtig finanzieren – die Abkürzung zum Eigenheim
Ein guter Finanzierungspartner ist Schlüssel zum Hauskauf, ihre Abkürzung zur Traumwohnung. Warum? Weil er mit Tricks und kniffen die 20-Prozent-Regel beugen und dehnen kann und Sie deshalb – gesetzt den Fall, sie bekommen die richtige Immobilie, eventuell mit weniger Eigenkapital in Ihr Eigenheim einziehen können. Unabhängige Finanzierungsunternehmen sichern für ihre Kunden mitunter 100 -110-Prozent-Finanzierungen. Das Anfragen lohnt immer. Viele meiner Kunden, aber auch Paare aus meinem Bekanntenkreis, haben gute Erfahrungen mit dem Immobilienfinanzierer Dr. Klein gemacht. Holen Sie sich ihr persönliches Angebot. Mit diesem Partner greifen Sie nicht nur auf den Kredit Ihrer Hausbank zu, der Finanzierer prüft hunderte Möglichkeiten und findet für Sie ein passendes Angebot. 

SCHRITT 5: Die richtige Immobilie finden
Erst jetzt beginnen Sie aktiv mit der Suche nach Ihrem Traumhaus oder ihrer Wohnung. Sie haben Eigenkapital und kennen das Budget, über das Sie mit Hilfe einer Finanzierung verfügen können. Stürzen Sie sich ins Getümmel, machen Sie Ihre Erfahrungen. Sie können meine Checkliste für den Hauskauf lesen, um Fehler zu vermeiden und schneller Ihre Traumimmobilie zu finden. Doch inzwischen sind Sie dem Eigenheim, vor allem jedoch der finanziellen Unabhängigkeit und dem eigenen Vermögen, ganz nah. Halten Sie das Ziel während Ihrer Reise zum Traumhaus stets vor Augen. 

Ich versichere Ihnen – anhand der vielen Erfahrungen aus meiner Maklerkarriere –  wirklich jeder kann es schaffen! Sie auch! 

300x250