Digitaler Immobilieneinkauf: Mit diesen Tipps können Makler die Digitalisierung zur Immobilienakquise nutzen

Digitalisierung für Makler Immobilienmakler Tipps

Die Digitalisierung stellt Immobilienmakler vor neue Herausforderungen. Makler sind jetzt gezwungen, ihren Beruf und Ihre Tätigkeit kritisch zu reflektieren. Um im neuen, digitalen Zeitalter zu überleben, weiterhin profitabel arbeiten und Geld zu verdienen, müssen Sie sich anpassen. Im Verkäufermarkt ist insbesondere die Immobilienakquise, der sogenannte Immobilieneinkauf, das kritische Nadelöhr – an dem Vermittler zuweilen verzweifeln. Viele Makler suchen derzeit händeringend nach Immobilien, die sie verkaufen dürfen. Idealerweise wollen sie mit den Verkäufern einen Makleralleinauftrag abschließen, noch bevor die Immobilie auf dem Markt zum Verkauf angeboten wird. Deshalb benötigen sie dringend neue Kontakte zu verkaufswilligen Eigentümern.

Gleichzeitig wird es für Vermittler schwerer, die benötigten Kundenkontakte zu akquirieren. Althergebrachte Werbemaßnahmen funktionieren nicht mehr: Die Auflagen von Tageszeitungen befinden sich im kontinuierlichem Abwärtstrend. Klassisches Farming liefert klägliche Ergebnisse, weil der Markt mit Werbung von Maklerunternehmen übersättigt ist. Maklerketten drängen auf den Markt und beschallen die Zielgruppe mit großabgelegten Werbekampagnen. Sie schalten Werbung im Fernsehen, im Radio oder in überregionalen Tageszeitungen.

Immobilienmakler Digitalisierung Experte Tipps Prozesse Einführung
Marco Berndt, Berndtmedien GmbH: „Analoge Prozesse in Digitale Prozesse umzuwandeln kostet Unternehmen viel Zeit und Geld. Ein Aufwand, der sich lohnen kann, wenn die Gewinne steigen.“

Gerade Einzelkämpfer und kleinere Maklerbüros haben deshalb große Probleme, mit dem potenziellen Verkäufer ins Gespräch zu kommen. Im Rahmen des Digitalforums des Maklerverbandes IVD-Mitte vergangenen Donnerstag haben 9 Experten über die Zukunft des Maklerberufes referiert. Folgend finden Sie einige Tipps aus der Vortragsreihe, mit denen sich Immobilienmakler für die digitale Revolution rüsten können.

  1. Implementierung eines Lead Generators auf der Maklerwebseite
    Die Frage nach dem Wert bzw. dem Verkaufspreis der Immobilie steht für potenzielle Verkäufer an erster Stelle. Der Lead Generator führt eine automatische Bewertung der zu verkaufenden Immobilie durch. Der Makler, der seinem Kunden den Lead Generator zur Verfügung stellt, erhält in der Gegenleistung Kontaktdaten und Informationen zur verkaufenden Immobilie. Hier kann der Makler anknüpfen und sich um die Akquise des Objekts in den eigenen Immobilienbestand bemühen.
  2. Digitales Farming
    Digitales Farming bezeichnet den Ansatz, über zielgruppenspezifische online-Werbemaßnahmen im Internet potenzielle Verkäufer anzusprechen. Digitales Farming kann über die Werbung durch soziale Medien, Facebook, Twitter, Instagram, erfolgen oder über Anzeigenschaltung – beispielsweise mit Google AddWords. Im Regelfall will der Immobilienmakler mit digitalem Farming die Kontaktdaten des potenziellen Verkäufers herausfinden. Die Kombination mit einem Lead Generator bietet sich an. Hier verlinkt die Werbung direkt zur Landingpage des Maklers, auf der sich der Lead Generator befindet.
  3. Kombination von offline-Akquise und digitalem Farming
    Durch „crossmediale Akquise“ will der Immobilienmakler online- und offline Werbung kombinieren. Dies kann beispielsweise geschehen, indem in Broschüren ein Link oder ein Gutscheincode zu finden ist, der auf die Webseite des Maklers zielt.
  4. Akquise-Funnel und E-mail-Marketing
    Die nachhaltige Bearbeitung von potenziellen Kunden führt letztlich dazu, dass der Makler im Fall des Verkaufs tatsächlich „bevorzugt“ angesprochen wird. Eine kontinuierliche Bearbeitung potenzieller Verkäufer lässt sich über Email-Marketing erreichen. Hier werden der Zielgruppe für sie interessante Inhalte zur Verfügung gestellt. Im Nebeneffekt kultiviert sich der Makler als „Marke“. Die Strategie lässt sich mit SEO-relevanten Inhalten auf der Maklerwebseite kombinieren – also mit Inhalten, die von den Suchmaschinen gefunden werden. Durch SEO-relevante Inhalte gelangen potenzielle Kunden in den Einflussbereich des Immobilienmaklers.

Erfolgsstrategien als Immobilienmakler: Buchbesprechung & Rezension


>> Weitere Beiträge zum Thema: Digitalisierung der Maklerbranche <<

>> Hohe Nachfrage, unsichere Zukunft: Immobilienmakler leiden unter Digitalisierung im Verkäufermarkt

>> IVD Digitalforum: Corona zwingt Makler, die Theorien endlich in der Praxis umzusetzen

>> Immobilien digital: Digitalisierung der Immobilienbranche weiterhin im Fokus der Manager